„Background of architectural competitions“

Der Ausschuss Ziviltechnikerinnen der Kammer Wien, NÖ und Burgenland
organisiert eine Vortragsreihe, die Beispiele zu gelungenen
(Wettbewerbs-)verfahren mit besonderem Fokus auf den ländlichen Raum
thematisieren. Die Reihe startet mit der Architektengruppe und dem
Verfahrensbüro CCEA MOBA aus Prag. Karin Grohmannová ist Expertin für
offene Architekturwettbewerbe und Prozesse und wird ihren Vortrag
„Background of architectural competitions“ zu diesem Thema halten.
Diese Reihe ist Teil der Initiative ländlicher Raum, für die Förderung von
Baukultur bzw. qualitätsvoller Architektur, für die Aufwertung der
Arbeit von Ziviltechniker(inne)n sowie für das Schaffen von gebauter
Pluralität mit besonderem Fokus auf den ländlichen Raum.

Wer:               

CCEA MOBA | Karin Grohmannová_U Půjčovny 4_Prague 1_110 00

About us: Our passion is the contemporary city.
CCEA is dedicated to Central Europe and its culture.
[Centre for Central European Architecture]
MOBA is focused on the research, design and
vision of urban space.

Zeit: Mittwoch, 22. November 2017, 19.00 Uhr >>> Ort: Depot _ Breite Gasse 3 _ 1070 Wien >>>> Organisation&Moderation:

Johanna Digruber_HARDDECOR ARCHITEKTUR & Susan Kraupp_skstadtplanung&architektur