Projektentwicklung, Wohnbau

CLIENT : RP Projektentwicklung

TASK : Bewerbungsverfahren Hauptbahnhof Wien

DATE : 2015

quartiershäuser bewerbungsverfahren

skarchitektur & stadtplanung
in Kooperation mit Ebru Simsek
Team: Anna Gulinska, Thomas Tilp, Ioana Suliciu, Eva Gantar

 

Kollektivität bei Bewahrung der Individualität und eine Einheit schaffen bei Erhaltung verschiedener Perspektiven. Dies war der Ausgangspunkt zu Verfahren: über das Konzept der Collage und den Begriff des „Unanimism“ das Quartiershaus über mehere Perspektiven einer Gemeinschaft zu eröffnen.

In dieser Phase Fokus auf Verbindung von Architektur mit städtischer Gemeinschaftsebene über die Stadtsockelzone. Diese wird über eine Stiege bis in den 1. Stock hereingezogen: als öffentliche Stadtsterrasse vor Galerieraum. Weitere Konzepte wie ein Stadtwohnzimmer im 2.OG und ein Stadtmöbel im EG ergänzen die Öffnung hin zu Nachbarschaft u . Stadt.

Share: